FANDOM


UEFA-Supercup X
1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017


X
Nationaler Spielbetrieb: Albanien, Belgien, Bulgarien, Dänemark (1973), Deutschland, England, Färöer (1973), Finnland (1973), Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Irland, Island (1973), Israel, Italien, Jugoslawien, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Niederlande, Nordirland, Nordzypern, Norwegen (1973), Ostdeutschland, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino (1973), Schottland, Schweden (1973), Schweiz, Sowjetunion (1973), Spanien, Tschechoslowakei, Türkei, Ungarn, Wales, Zypern

Internationaler Spielbetrieb: Europapokal (5JW)Europapokal der Landesmeister, Europapokal der Pokalsieger, UEFA-Pokal, UEFA-Supercup (1973)


Sieger 1973
AFC Ajax
AFC Ajax (1956)

Die Saison 1973 war die erste Spielzeit des UEFA-Supercups. Siehe hier für die Saisonübersicht der Europapokale.

Erster Gewinner des UEFA-Supercups wurde der AFC Ajax.

InhaltsverzeichnisBearbeiten

Teilnehmer im UEFA-Supercup
Finale

TeilnehmerBearbeiten

Nachfolgend werden alle Teilnehmer am UEFA-Supercup der Saison 1973 aufgeführt.

Der amtierende Sieger des Europapokals der Landesmeister und der amtierende Sieger des Europapokals der Pokalsieger waren qualifiziert.

Land Teilnehmer Eintritt
Europapokal der Landesmeister (1955) EC AFC Ajax (EC-TV) Finale
Europapokal der Pokalsieger PS Milan AC (PS-TV) Finale

UEFA-SupercupBearbeiten

Insgesamt nahmen 2 Vereine am Wettbewerb teil.

FinaleBearbeiten

Das Finale wurde in zwei Spielen mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Bei Gleichstand war eine Verlängerung mit eventuellem Elfmeterschießen vorgesehen.

Italien (1946) Niederlande Milan ACAFC Ajax 1:0; Niederlande Italien (1946) AFC AjaxMilan AC 6:0

AFC Ajax – Milan AC 6:1Bearbeiten

Milan AC – AFC Ajax 1:0 (0:0)
UEFA-Supercup 1973 (Finale, Hinspiel)
Milan AC (1973)AFC Ajax (1956) Datum: Mittwoch, 09.01.1974, 19:30 Uhr (19:30 MEZ)
Stadion: Stadio San Siro (Mailand, Italien); Zuschauer: 12.856
Schiedsrichter: Rudolf Scheurer (Schweiz)
1:0 Luciano Chiarugi (77.)
Milan AC: Angelo Anquilletti, Romeo Benetti, Giorgio Biasiolo, Luciano Chiarugi, Aldo Maldera, Giovanni Rivera, Giuseppe Sabadini, Karl-Heinz Schnellinger, Alessandro Turini (46. Franco Bergamaschi), Maurizio Turone, Villiam Vecchi (TW); Trainer: Cesare Maldini
AFC Ajax: Horst Blankenburg, Arend Haan, Bernardus Hulshoff, Petrus Keizer, Rudolf Krol, Gerardus Mühren, Johan Mulder, Johannes Neeskens, John Nicholaas Rep, Heinz Stuy (TW), Wilhelmus Suurbier; Trainer: George Knobel
AFC Ajax – Milan AC 6:0 (2:0)
UEFA-Supercup 1973 (Finale, Rückspiel)
AFC Ajax (1956)Milan AC (1973) Datum: Mittwoch, 16.01.1974, 19:30 Uhr (19:30 MEZ)
Stadion: Olympisch Stadion (Amsterdam, Niederlande); Zuschauer: 15.350
Schiedsrichter: Rudolf Glöckner (Ostdeutschland)
1:0 Jan Mulder (26.), 2:0 Petrus Keizer (35.), 3:0 Johannes Neeskens (71.), 4:0 John Nicholaas Rep (81.), 5:0 Gerardus Mühren (84., Elfmeter), 6:0 Arend Haan (87.)
AFC Ajax: Horst Blankenburg, Arend Haan, Bernardus Hulshoff, Petrus Keizer, Rudolf Krol, Gerardus Mühren, Johan Mulder, Johannes Neeskens, John Nicholaas Rep, Heinz Stuy (TW), Wilhelmus Suurbier; Trainer: George Knobel
Milan AC: Angelo Anquilletti, Romeo Benetti, Giorgio Biasiolo (71. Carlo Tresoldi), Luciano Chiarugi, Dario Dolci, Aldo Maldera, Giovanni Rivera, Giuseppe Sabadini, Karl-Heinz Schnellinger, Maurizio Turone, Villiam Vecchi (TW); Trainer: Cesare Maldini

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki