FANDOM


Europa X
National: Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Jugoslawien, Kasachstan, Kosovo, Krim, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Nordirland, Nordzypern, Norwegen, Ostdeutschland, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saarland, San Marino, Schottland, Schweden, Schweiz, Serbien, Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, Sowjetunion, Spanien, Tschechien, Tschechoslowakei, Türkei, Ukraine, Ungarn, Wales, Weißrussland, Zypern

International: Europapokal (Fünfjahreswertung)Champions League, Europapokal der Pokalsieger, Europa League, UEFA-Supercup, UI-Cup


Sowjetunion
Fußball in der Sowjetunion (1. Liga)
X
bis 1922 zu Russland (1922) und Ukraine (1922), 1923, 1924, 1925, 1926, 1927, 1928, 1929, 1930, 1931, 1932, 1933, 1934, 1935, 1936, 1937, 1938, 1939, 1940, 1941, 1942, 1943, 1944, bis 1944 ohne Estland (1944), Lettland (1944) und Litauen (1943/44), 1945, 1946, 1947, 1948, 1949, 1950, 1951, 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, 1957, 1959, 1960, 1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, ab 1990 ohne Georgien (1990) und Litauen (1990), 1990, 1991, ab 1992 zu Armenien (1992), Aserbaidschan (1992), Estland (1992), Kasachstan (1992), Lettland (1992), Moldawien (1992), Russland (1992), Ukraine (1992), Weißrussland (1992); Kirgisistan (1992), Tadschikistan (1992), Turkmenistan (1992) und Usbekistan (1992)


Sowjetunion (URS)
Sowjetunion

Fläche: 22.402.223 km²; Einwohnerzahl: 290.100.023; Bevölkerungsdichte: 13 EW/km²
Wettbewerbe: 1923–1991/92; Anzahl Saisons: 69
Nationale Liga: Vyschaya Liga; Nationaler Pokal: Kubok SSSR

Fußballverband: Federatsiya Futbola SSSR (FFSSSR, Russisch)
Gründung: 1934–1992; FIFA-Mitglied: 1946–1992; UEFA-Mitglied: 1954–1992

Spielbetrieb: Kalenderjahr

Teilnahme am Europapokal: 1965/66–1991/92; Internationale Vereinstitel: 4 (Platz 9)
Fünfjahreswertung, beste Platzierung: Platz 2 (1987, 1988); schlechteste: Platz 22 (1966); letzte: Platz 9 (1992)

SaisonlisteBearbeiten

Saison Landesmeister Pokalsieger
1. 1923
2. 1924
3. 1925
4. 1926
5. 1927
6. 1928
7. 1929
8. 1930
9. 1931
10. 1932
11. 1933
12. 1934
13. 1935
14. 1936 Dinamo Moskva (1), Spartak Moskva (1) Lokomotiv Moskva (1)
15. 1937 Dinamo Moskva (2) Dinamo Moskva (1)
16. 1938 Spartak Moskva (2) Spartak Moskva (1)
17. 1939 Spartak Moskva (3) Spartak Moskva (2)
18. 1940 Dinamo Moskva (3)
19. 1941
20. 1942
21. 1943
22. 1944 Zenit Leningrad (1)
23. 1945 Dinamo Moskva (4) CDKA Moskva (1)
24. 1946 CDKA Moskva (1) Spartak Moskva (3)
25. 1947 CDKA Moskva (2) Spartak Moskva (4)
26. 1948 CDKA Moskva (3) CDKA Moskva (2)
27. 1949 Dinamo Moskva (5) Torpedo Moskva (1)
28. 1950 CDKA Moskva (4) Spartak Moskva (5)
29. 1951 CDSA Moskva (5) CDSA Moskva (3)
30. 1952 Spartak Moskva (4) Torpedo Moskva (2)
31. 1953 Spartak Moskva (5) Dinamo Moskva (2)
32. 1954 Dinamo Moskva (6) Dinamo Kiyev (1)
33. 1955 Dinamo Moskva (7) CDSA Moskva (4)
34. 1956 Spartak Moskva (6)
35. 1957 Dinamo Moskva (8) Lokomotiv Moskva (1)
36. 1958 Spartak Moskva (7) Spartak Moskva (6)
37. 1959 Dinamo Moskva (9) Torpedo Moskva (3), 1959/60
38. 1960 Torpedo Moskva (1)
39. 1961 Dinamo Kiyev (1) Shakhtyor Donetsk (1)
40. 1962 Spartak Moskva (8) Shakhtyor Donetsk (2)
41. 1963 Dinamo Moskva (10) Spartak Moskva (7)
42. 1964 Dinamo Tbilisi (1) Dinamo Kiyev (2)
43. 1965 Torpedo Moskva (2) Spartak Moskva (8)
44. 1966 Dinamo Kiyev (2) Dinamo Kiyev (3)
45. 1967 Dinamo Kiyev (3) Dinamo Moskva (3)
46. 1968 Dinamo Kiyev (4) Torpedo Moskva (4)
47. 1969 Spartak Moskva (9) Karpaty Lvov (1)
48. 1970 CSKA Moskva (6) Dinamo Moskva (4)
49. 1971 Dinamo Kiyev (5) Spartak Moskva (9)
50. 1972 Zarya Voroshilovgrad (1) Torpedo Moskva (5)
51. 1973 Ararat Yerevan (1) Ararat Yerevan (1), 1973
Dinamo Kiyev (4), 1973/74
52. 1974 Dinamo Kiyev (6) Ararat Yerevan (4), 1974/75
53. 1975 Dinamo Kiyev (7) Dinamo Tbilisi (2), 1975/76
54. 1976 Dinamo Moskva (11), Torpedo Moskva (3) Dinamo Moskva (1), 1976/77
55. 1977 Dinamo Kiyev (8) Dinamo Kiyev (5), 1977/78
56. 1978 Dinamo Tbilisi (2) Dinamo Tbilisi (5), 1978/79
57. 1979 Spartak Moskva (10) Shakhtyor Donetsk (2), 1979/80
58. 1980 Dinamo Kiyev (9) SKA Rostov-na-Donu (3), 1980/81
59. 1981 Dinamo Kiyev (10) Dinamo Kiyev (1), 1981/82
60. 1982 Dinamo Minsk (1) Shakhtyor Donetsk (6), 1982/83
61. 1983 Dnepr Dnepropetrovsk (1) Dinamo Moskva (4), 1983/84
62. 1984 Zenit Leningrad (1) Dinamo Kiyev (7), 1984/85
63. 1985 Dinamo Kiyev (11) Torpedo Moskva (6), 1985/86
64. 1986 Dinamo Kiyev (12) Dinamo Kiyev (8), 1986/87
65. 1987 Spartak Moskva (11) Metallist Kharkov (1), 1987/88
66. 1988 Dnepr Dnepropetrovsk (2) Dnepr Dnepropetrovsk (1), 1988/89
67. 1989 Spartak Moskva (12) Dinamo Kiyev (9), 1989/90
68. 1990 Dinamo Kiyev (13) CSKA Moskva (5), 1990/91
69. 1991 CSKA Moskva (7) Spartak Moskva (10), 1991/92
  • CSKA Moskva inklusive CDSA Moskva und CDKA Moskva.

EhrentafelBearbeiten

Die Ehrentafel stellt die erfolgreichsten Titelträger in der Geschichte des sowjetischen Fußballs dar, wobei Landesmeister und Pokalsieger berücksichtigt werden.

LandesmeisterBearbeiten

Die 54 Landesmeister verteilen sich auf 11 Vereine. Die meisten Meisterschaften gewann Dinamo Kiyev mit 13. Insgesamt gab es 13 Titelverteidigungen. Rekordtitelverteidiger ist Dinamo Kiyev mit 5. Die meisten Meisterschaften in Folge schafften der CSKA Moskva (1946–1948) und Dinamo Kiyev (1966–1968) mit jeweils 3. 1936 und 1976 wurde der Titel geteilt.

Pl. Verein (M)
1. Dinamo Kiyev 13 1961, 1966, 1967, 1968, 1971, 1974, 1975, 1977, 1980, 1981, 1985, 1986, 1990
2. Spartak Moskva 12 1936, 1938, 1939, 1952, 1953, 1956, 1958, 1962, 1969, 1979, 1987, 1989
3. Dinamo Moskva 11 1936, 1937, 1940, 1945, 1949, 1954, 1955, 1957, 1959, 1963, 1976
4. CSKA Moskva 7 1946, 1947, 1948, 1950, 1951, 1970, 1991
5. Torpedo Moskva 3 1960, 1965, 1976
6. Dinamo Tbilisi 2 1964, 1978
Dnepr Dnepropetrovsk 2 1983, 1988
8. Ararat Yerevan 1 1973
Dinamo Minsk 1 1982
Zarya Voroshilovgrad 1 1972
Zenit Leningrad 1 1984

PokalsiegerBearbeiten

Die 51 Pokalsieger verteilen sich auf 14 Vereine. Die meisten Pokalwettbewerbe gewann Spartak Moskva mit 10. Insgesamt gab es 3 Titelverteidigungen. Rekordtitelverteidiger ist Spartak Moskva mit 2. Die meisten Pokalsiege in Folge schafften Shakhtyor Donetsk (1961–1962) und Spartak Moskva (1938–1939 und 1946–1947) mit jeweils 2.

Pl. Verein (P)
1. Spartak Moskva 10 1938, 1939, 1946, 1947, 1950, 1958, 1963, 1965, 1971, 1991/92
2. Dinamo Kiyev 9 1954, 1964, 1966, 1973/74, 1977/78, 1981/82, 1984/85, 1986/87, 1989/90
3. Dinamo Moskva 6 1937, 1953, 1967, 1970, 1976/77, 1983/84
Torpedo Moskva 6 1949, 1952, 1959/60, 1968, 1972, 1985/86
5. CSKA Moskva 5 1945, 1948, 1951, 1955, 1990/91
6. Shakhtyor Donetsk 4 1961, 1962, 1979/80, 1982/83
7. Ararat Yerevan 2 1973, 1974/75
Dinamo Tbilisi 2 1975/76, 1978/79
Lokomotiv Moskva 2 1936, 1957
10. Dnepr Dnepropetrovsk 1 1988/89
Karpaty Lvov 1 1969
Metallist Kharkov 1 1987/88
SKA Rostov-na-Donu 1 1980/81
Zenit Leningrad 1 1944

TitelgewinneBearbeiten

Die 105 ausgespielten Titelträger (54 Landesmeister und 51 Pokalsieger) verteilen sich auf 16 Vereine. Die meisten nationalen Titel gewannen Dinamo Kiyev und Spartak Moskva mit jeweils 22. Zudem gewannen 2 sowjetische Vereine 4 Europapokale. Die meisten Europapokale gewann Dinamo Kiyev mit 3.

Pl. Verein URS (M) (P) UEFA (CL) (PS) (EL) (SC) (UI)
1. Dinamo Kiyev 22 13 9 3 2 1
Spartak Moskva 22 12 10
3. Dinamo Moskva 17 11 6
4. CSKA Moskva 12 7 5
5. Torpedo Moskva 9 3 6
6. Dinamo Tbilisi 4 2 2 1 1
Shakhtyor Donetsk 4 4
8. Ararat Yerevan 3 1 2
Dnepr Dnepropetrovsk 3 2 1
10. Lokomotiv Moskva 2 2
Zenit Leningrad 2 1 1
12. Dinamo Minsk 1 1
Karpaty Lvov 1 1
Metallist Kharkov 1 1
SKA Rostov-na-Donu 1 1
Zarya Voroshilovgrad 1 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki