FANDOM


Europa X
National: Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Jugoslawien, Kasachstan, Kosovo, Krim, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Nordirland, Nordzypern, Norwegen, Ostdeutschland, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saarland, San Marino, Schottland, Schweden, Schweiz, Serbien, Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, Sowjetunion, Spanien, Tschechien, Tschechoslowakei, Türkei, Ukraine, Ungarn, Wales, Weißrussland, Zypern

International: Europapokal (Fünfjahreswertung)Champions League, Europapokal der Pokalsieger, Europa League, UEFA-Supercup, UI-Cup


Mazedonien
Fußball in Mazedonien (1. Liga)
X
bis 1991/92 zu Jugoslawien, 1992/93, 1993/94, 1994/95, 1995/96, 1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/00, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18


Mazedonien (MKD)
Mazedonien

Fläche: 25.713 km²; Einwohnerzahl: 2.058.539; Bevölkerungsdichte: 80 EW/km²
Wettbewerbe: seit 1992/93; Anzahl Saisons: 24
Nationale Liga: Prva Мakedonska Fudbalska Liga; Nationaler Pokal: Kup na Makedonija

Fußballverband: Fudbalska Federacija na Makedonija (FFM, Mazedonisch)
Gründung: 1927 (anfangs Regionalverband YUG); FIFA-Mitglied: seit 1994; UEFA-Mitglied: seit 1994

Spielbetrieb: Sommerjahr

Teilnahme am Europapokal: seit 1994/95; Internationale Vereinstitel: keine
Fünfjahreswertung, beste Platzierung: Platz 34 (1997, 1998); schlechteste: Platz 43 (1995); aktuelle: Platz 40 (2016)

SaisonlisteBearbeiten

Saison Landesmeister Pokalsieger
1. 1992/93 Vardar Skopje (1) Vardar Skopje (1)
2. 1993/94 Vardar Skopje (2) Sileks Kratovo (1)
3. 1994/95 Vardar Skopje (3) Vardar Skopje (2)
4. 1995/96 Sileks Kratovo (1) Sloga Jugomagnat Skopje (1)
5. 1996/97 Sileks Kratovo (2) Sileks Kratovo (2)
6. 1997/98 Sileks Kratovo (3) Vardar Skopje (3)
7. 1998/99 Sloga Jugomagnat Skopje (1) Vardar Skopje (4)
8. 1999/00 Sloga Jugomagnat Skopje (2) Sloga Jugomagnat Skopje (2)
9. 2000/01 Sloga Jugomagnat Skopje (3) Pelister Bitola (1)
10. 2001/02 Vardar Skopje (4) Pobeda Prilep (1)
11. 2002/03 Vardar Skopje (5) FK Cementarnica 55 (1)
12. 2003/04 Pobeda Prilep (1) Sloga Jugomagnat Skopje (3)
13. 2004/05 FK Rabotnički (1) Baškimi Kumanovo (1)
14. 2005/06 FK Rabotnički (2) Makedonija Đorče Petrov (1)
15. 2006/07 Pobeda Prilep (2) Vardar Skopje (5)
16. 2007/08 FK Rabotnički (3) FK Rabotnički (1)
17. 2008/09 Makedonija Đorče Petrov (1) FK Rabotnički (2)
18. 2009/10 Renova Džepčište (1) Teteks Tetovo (1)
19. 2010/11 Škendija Tetovo (1) Metalurg Skopje (1)
20. 2011/12 Vardar Skopje (6) Renova Džepčište (1)
21. 2012/13 Vardar Skopje (7) Teteks Tetovo (2)
22. 2013/14 FK Rabotnički (4) FK Rabotnički (3)
23. 2014/15 Vardar Skopje (8) FK Rabotnički (4)
24. 2015/16 Vardar Skopje (9) Škendija Tetovo (1)

EhrentafelBearbeiten

Die Ehrentafel stellt die erfolgreichsten Titelträger in der Geschichte des mazedonischen Fußballs dar, wobei Landesmeister und Pokalsieger berücksichtigt werden.

LandesmeisterBearbeiten

Die 24 Landesmeister verteilen sich auf 8 Vereine. Die meisten Meisterschaften gewann Vardar Skopje mit 9. Insgesamt gab es 10 Titelverteidigungen. Rekordtitelverteidiger ist Vardar Skopje mit 5. Die meisten Meisterschaften in Folge schafften Sileks Kratovo (1995/96–1997/98), Sloga Jugomagnat Skopje (1998/99–2000/01) und Vardar Skopje (1992/93–1994/95) mit 3.

Pl. Verein (M)
1. Vardar Skopje 9 1992/93, 1993/94, 1994/95, 2001/02, 2002/03, 2011/12, 2012/13, 2014/15, 2015/16
2. FK Rabotnički 4 2004/05, 2005/06, 2007/08, 2013/14
3. Sileks Kratovo 3 1995/96, 1996/97, 1997/98
Sloga Jugomagnat Skopje 3 1998/99, 1999/00, 2000/01
5. Pobeda Prilep 2 2003/04, 2006/07
6. Makedonija Đorče Petrov 1 2008/09
Renova Džepčište 1 2009/10
Škendija Tetovo 1 2010/11

PokalsiegerBearbeiten

Die 24 Pokalsieger verteilen sich auf 13 Vereine. Die meisten Pokalwettbewerbe gewann Vardar Skopje mit 5. Insgesamt gab es 3 Titelverteidigungen. Rekordtitelverteidiger ist der FK Rabotnički mit 2. Die meisten Pokalsiege in Folge schafften der FK Rabotnički (2007/08–2008/09 und 2013/14–2014/15) und Vardar Skopje (1997/98–1998/99) mit jeweils 2.

Pl. Verein (P)
1. Vardar Skopje 5 1992/93, 1994/95, 1997/98, 1998/99, 2006/07
2. FK Rabotnički 4 2007/08, 2008/09, 2013/14, 2014/15
3. Sloga Jugomagnat Skopje 3 1995/96, 1999/00, 2003/04
4. Sileks Kratovo 2 1993/94, 1996/97
Teteks Tetovo 2 2009/10, 2012/13
6. Baškimi Kumanovo 1 2004/05
FK Cementarnica 55 1 2002/03
Makedonija Đorče Petrov 1 2005/06
Metalurg Skopje 1 2010/11
Pelister Bitola 1 2000/01
Pobeda Prilep 1 2001/02
Renova Džepčište 1 2011/12
Škendija Tetovo 1 2015/16

TitelgewinneBearbeiten

Die 48 bisher ausgespielten Titelträger (23 Landesmeister und 23 Pokalsieger) verteilen sich auf 13 Vereine. Die meisten nationalen Titel gewann Vardar Skopje mit 14. Bislang gewann kein mazedonischer Verein einen Europapokal.

Pl. Verein MKD (M) (P) UEFA (CL) (PS) (EL) (SC) (UI)
1. Vardar Skopje 14 9 5
2. FK Rabotnički 8 4 4
3. Sloga Jugomagnat Skopje 6 3 3
4. Sileks Kratovo 5 3 2
5. Pobeda Prilep 3 2 1
6. Makedonija Đorče Petrov 2 1 1
Renova Džepčište 2 1 1
Škendija Tetovo 2 1 1
Teteks Tetovo 2 2
10. Baškimi Kumanovo 1 1
FK Cementarnica 55 1 1
Metalurg Skopje 1 1
Pelister Bitola 1 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki