FANDOM


Europa X
National: Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Jugoslawien, Kasachstan, Kosovo, Krim, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Nordirland, Nordzypern, Norwegen, Ostdeutschland, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saarland, San Marino, Schottland, Schweden, Schweiz, Serbien, Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, Sowjetunion, Spanien, Tschechien, Tschechoslowakei, Türkei, Ukraine, Ungarn, Wales, Weißrussland, Zypern

International: Europapokal (Fünfjahreswertung)Champions League, Europapokal der Pokalsieger, Europa League, UEFA-Supercup, UI-Cup


Kasachstan
Fußball in Kasachstan (1. Liga)
X
bis 1991 zur Sowjetunion, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017


Kasachstan (KAZ)
Kasachstan

Fläche: 2.724.900 km²; Einwohnerzahl: 17.948.816; Bevölkerungsdichte: 7 EW/km²
Wettbewerbe: seit 1992; Anzahl Saisons: 25
Nationale Liga: Qazaqstan Premer Lïgası; Nationaler Pokal: Qazaqstan Kubogı

Fußballverband: Qazaqstannıñ Fwtbol Federacïyası (QFF, Kasachisch)
Gründung: 1994; FIFA-Mitglied: seit 1994; UEFA-Mitglied: seit 2002 (vorher AFC)

Spielbetrieb: Kalenderjahr

Teilnahme am Europapokal: seit 2002/03; Internationale Vereinstitel: 1 (Platz 18)
Fünfjahreswertung, beste Platzierung: Platz 28 (2016); schlechteste: Platz 50 (2003, 2004, 2005); aktuelle: Platz 28 (2016)

SaisonlisteBearbeiten

Saison Landesmeister Pokalsieger
1. 1992 Qayrat Alma-Ata (1) Qayrat Alma-Ata (1)
2. 1993 Ansat Pavlodar (1) Dostıq Alma-Ata (1)
3. 1994 Elimay Semey (1) Vostok Öskemen (1)
4. 1995 Elimay Semey (2) Elimay Semey (1)
5. 1996 Taraz FK (1) Qayrat Almatı (2)
6. 1997 Ertis Pavlodar (2) Ertis Pavlodar (1), 1997/98
7. 1998 Elimay Semey (3) Qaysar Qızılorda (1), 1998/99
8. 1999 Ertis Pavlodar (3) Qayrat Almatı (3), 1999/00
9. 2000 Jeñis Astana (1) Jeñis Astana (1), 2000/01
10. 2001 Jeñis Astana (2) Qayrat Almatı (4)
11. 2002 Ertis Pavlodar (4) Jeñis Astana (2)
12. 2003 Ertis Pavlodar (5) Qayrat Almatı (5)
13. 2004 Qayrat Almatı (2) Taraz FK (1)
14. 2005 Aqtöbe FK (1) Jeñis Astana (3)
15. 2006 Astana FK (von 1964) (3) Alma-Ata FK (1)
16. 2007 Aqtöbe FK (2) Tobıl Qostanay (1)
17. 2008 Aqtöbe FK (3) Aqtöbe FK (1)
18. 2009 Aqtöbe FK (4) Atıraw FK (1)
19. 2010 Tobıl Qostanay (1) Lokomotïv Astana (1)
20. 2011 Şaxter Qarağandı (1) Ordabası Şımkent (1)
21. 2012 Şaxter Qarağandı (2) Astana FK (von 2009) (2)
22. 2013 Aqtöbe FK (5) Şaxter Qarağandı (1)
23. 2014 Astana FK (von 2009) (1) Qayrat Almatı (6)
24. 2015 Astana FK (von 2009) (2) Qayrat Almatı (7)
25. 2016 Astana FK (von 2009) (3) Astana FK (von 2009) (3)
  • Zwei verschiedene Astana FKs haben Titel gewonnen.
  • Astana FK (von 1964) inklusive Jeñis Astana.
  • Astana FK (von 2009) inklusive Lokomotïv Astana.
  • Ertis Pavlodar inklusive Ansat Pavlodar.
  • Qayrat Almatı inklusive Qayrat Alma-Ata.

EhrentafelBearbeiten

Die Ehrentafel stellt die erfolgreichsten Titelträger in der Geschichte des kasachischen Fußballs dar, wobei Landesmeister und Pokalsieger berücksichtigt werden.

LandesmeisterBearbeiten

Die 25 Landesmeister verteilen sich auf 9 Vereine. Die meisten Meisterschaften gewannen der Aqtöbe FK und Ertis Pavlodar mit jeweils 5. Insgesamt gab es 8 Titelverteidigungen. Rekordtitelverteidiger sind der Astana FK (von 2009) und der Aqtöbe FK mit jeweils 2. Die meisten Meisterschaften in Folge schaffte der Astana FK (von 2009) (2014–2016) und der Aqtöbe FK (2007–2009) mit jeweils 3.

Pl. Verein (M)
1. Aqtöbe FK 5 2005, 2007, 2008, 2009, 2013
Ertis Pavlodar 5 1993, 1997, 1999, 2002, 2003
3. Astana FK (von 1964) 3 2000, 2001, 2006
Astana FK (von 2009) 3 2014, 2015, 2016
Elimay Semey 3 1994, 1995, 1998
6. Qayrat Almatı 2 1992, 2004
Şaxter Qarağandı 2 2011, 2012
8. Taraz FK 1 1996
Tobıl Qostanay 1 2010

PokalsiegerBearbeiten

Die 25 Pokalsieger verteilen sich auf 15 Vereine. Die meisten Pokalwettbewerbe gewann Qayrat Almatı mit 7. Es gab 1 Titelverteidigung. Rekordtitelverteidiger ist Qayrat Almatı mit 1. Die meisten Pokalsiege in Folge schaffte Qayrat Almatı (2014–2015) mit 2.

Pl. Verein (P)
1. Qayrat Almatı 7 1992, 1996, 1999/00, 2001, 2003, 2014, 2015
2. Astana FK (von 1964) 3 2000/01, 2002, 2005
Astana FK (von 2009) 3 2010, 2012, 2016
4. Alma-Ata FK 1 2006
Aqtöbe FK 1 2008
Atıraw FK 1 2009
Dostıq Alma-Ata 1 1993
Elimay Semey 1 1995
Ertis Pavlodar 1 1997/98
Ordabası Şımkent 1 2011
Qaysar Qızılorda 1 1998/99
Şaxter Qarağandı 1 2013
Taraz FK 1 2004
Tobıl Qostanay 1 2007
Vostok Öskemen 1 1994

TitelgewinneBearbeiten

Die 50 bisher ausgespielten Titelträger (25 Landesmeister und 25 Pokalsieger) verteilen sich auf 15 Vereine. Die meisten nationalen Titel gewann Qayrat Almatı mit 9. Zudem gewann 1 kasachischer Verein 1 Europapokal. Die meisten Europapokale gewann Tobıl Qostanay mit 1.

Pl. Verein KAZ (M) (P) UEFA (CL) (PS) (EL) (SC) (UI)
1. Qayrat Almatı 9 2 7
2. Aqtöbe FK 6 5 1
Astana FK (von 1964) 6 3 3
Astana FK (von 2009) 6 3 3
Ertis Pavlodar 6 5 1
6. Elimay Semey 4 3 1
7. Şaxter Qarağandı 3 2 1
8. Taraz FK 2 1 1
Tobıl Qostanay 2 1 1 1 1
10. Alma-Ata FK 1 1
Atıraw FK 1 1
Dostıq Alma-Ata 1 1
Ordabası Şımkent 1 1
Qaysar Qızılorda 1 1
Vostok Öskemen 1 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki