FANDOM


Europa X
1871/72, 1872/73, 1873/74, 1874/75, 1875/76, 1876/77, 1877/78, 1878/79, 1879/80, 1880/81, 1881/82, 1882/83, 1883/84, 1884/85, 1885/86, 1886/87, 1887/88, 1888/89, 1889/90, 1890/91, 1891/92, 1892/93, 1893/94, 1894/95, 1895/96, 1896/97, 1897/98, 1898/99, 1899/00, 1900/01, 1901/02, 1902/03, 1903/04, 1904/05, 1905/06, 1906/07, 1907/08, 1908/09, 1909/10, 1910/11, 1911/12, 1912/13, 1913/14, 1914/15, 1915/16, 1916/17, 1917/18, 1918/19, 1919/20, 1920/21, 1921/22, 1922/23, 1923/24, 1924/25, 1925/26, 1926/27, 1927/28, 1928/29, 1929/30, 1930/31, 1931/32, 1932/33, 1933/34, 1934/35, 1935/36, 1936/37, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1941/42, 1942/43, 1943/44, 1944/45, 1945/46, 1946/47, 1947/48, 1948/49, 1949/50, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1953/54, 1954/55, 1955/56, 1956/57, 1957/58, 1958/59, 1959/60, 1960/61, 1961/62, 1962/63, 1963/64, 1964/65, 1965/66, 1966/67, 1967/68, 1968/69, 1969/70, 1970/71, 1971/72, 1972/73, 1973/74, 1974/75, 1975/76, 1976/77, 1977/78, 1978/79, 1979/80, 1980/81, 1981/82, 1982/83, 1983/84, 1984/85, 1985/86, 1986/87, 1987/88, 1988/89, 1989/90, 1990/91, 1991/92, 1992/93, 1993/94, 1994/95, 1995/96, 1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/00, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18


Saison 2010/11 in Europa
X
Nationaler Spielbetrieb: Albanien, Andorra, Armenien (2010), Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Estland (2010), Färöer (2010), Finnland (2010), Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Irland (2010), Island (2010), Israel, Italien, Kasachstan (2010), Kosovo, Kroatien, Lettland (2010), Liechtenstein, Litauen (2010), Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Nordirland, Nordzypern, Norwegen (2010), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland (2010), San Marino, Schottland, Schweden (2010), Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Wales, Weißrussland (2010), Zypern

Internationaler Spielbetrieb: Europapokal (5JW)Champions League, Europa League, UEFA-Supercup (2010)


Die Saison 2010/2011 war die 140. Spielzeit in der Geschichte des europäischen Vereinsfußballs. In 56 Ländern wurden Wettbewerbe ausgespielt, wobei es 55 Landesmeister und 56 Pokalsieger in der Saison gab. Zudem wurden drei internationale Wettbewerbe durchgeführt.

Internationale TitelträgerBearbeiten

Champions League (1992) Champions League 2010/11
Sieger: FC Barcelona (4)
Europa League (2009) Europa League 2010/11
Sieger: FC Porto (2)
UEFA-Supercup (2005) UEFA-Supercup 2010
Sieger: Atlético Madrid (1)

Nationale TitelträgerBearbeiten

Albanien Albanien 2010/11
Landesmeister: Skënderbeu Korçë (2)
Pokalsieger: KF Tirana (14)
Andorra Andorra 2010/11
Landesmeister: FC Santa Coloma (6)
Pokalsieger: UE Sant Julià (3)
Armenien Armenien 2010
Landesmeister: Pyunik FA (12)
Pokalsieger 2010/11: Mika FA (6)
Aserbaidschan Aserbaidschan 2010/11
Landesmeister: Neftçi PFK (6)
Pokalsieger: Xəzər Lənkəran (3)
Belgien Belgien 2010/11
Landesmeister: KRC Genk (3)
Pokalsieger: Standard Liège (6)
Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 2010/11
Landesmeister: Borac Banja Luka (1)
Pokalsieger: Željezničar Sarajevo (4)
Bulgarien Bulgarien 2010/11
Landesmeister: Liteks Lovech (4)
Pokalsieger: CSKA Sofia (19)
Dänemark Dänemark 2010/11
Landesmeister: FC København (9)
Pokalsieger: FC Nordsjælland (2)
Deutschland Deutschland 2010/11
Landesmeister: Borussia Dortmund (7)
Pokalsieger: FC Schalke 04 (5)
England England 2010/11
Landesmeister: Manchester United (19)
Pokalsieger: Manchester City (5)
Estland Estland 2010
Landesmeister: Tallinna Flora (8)
Pokalsieger 2010/11: Tallinna Flora (5)
Färöer Färöer 2010
Landesmeister: HB Tórshavn (21)
Pokalsieger: EB/Streymur (3)
Finnland Finnland 2010
Landesmeister: HJK Helsinki (23)
Pokalsieger: Turun PS (3)
Frankreich Frankreich 2010/11
Landesmeister: Lille OSC (3)
Pokalsieger: Lille OSC (6)
Georgien Georgien 2010/11
Landesmeister: SK Zestaponi (1)
Pokalsieger: SK Gagra (1)
Gibraltar Gibraltar 2010/11
Landesmeister: Lincoln Red Imps FC (16)
Pokalsieger: Lincoln Red Imps FC (14)
Griechenland Griechenland 2010/11
Landesmeister: Olympiakós SFP (38)
Pokalsieger: AEK Athína (14)
Irland Irland 2010
Landesmeister: Shamrock Rovers (16)
Pokalsieger: Sligo Rovers (3)
Island Island 2010
Landesmeister: Breiðablik UBK (1)
Pokalsieger: FH Hafnarfjörður (2)
Israel Israel 2010/11
Landesmeister: Maccabi Haifa (12)
Pokalsieger: Hapoel Tel Aviv (14)
Italien Italien 2010/11
Landesmeister: AC Milan (18)
Pokalsieger: Internazionale Milano (7)
Kasachstan Kasachstan 2010
Landesmeister: Tobıl Qostanay (1)
Pokalsieger: Lokomotïv Astana (1)
Kosovo Kosovo 2010/11
Landesmeister: KF Hysi (1)
Pokalsieger: KF Prishtina (2)
Kroatien Kroatien 2010/11
Landesmeister: Dinamo Zagreb (13)
Pokalsieger: Dinamo Zagreb (11)
Lettland Lettland 2010
Landesmeister: Skonto FC (14)
Pokalsieger 2010/11: FK Ventspils (5)
Liechtenstein Liechtenstein 2010/11
Landesmeister: –
Pokalsieger: FC Vaduz (40)
Litauen Litauen 2010
Landesmeister: Ekranas Panevėžys (5)
Pokalsieger 2010/11: Ekranas Panevėžys (4)
Luxemburg Luxemburg 2010/11
Landesmeister: F91 Dudelange (9)
Pokalsieger: FC Differdange 03 (2)
Malta Malta 2010/11
Landesmeister: Valletta FC (20)
Pokalsieger: Floriana FC (19)
Mazedonien Mazedonien 2010/11
Landesmeister: Škendija Tetovo (1)
Pokalsieger: Metalurg Skopje (1)
Moldawien Moldawien 2010/11
Landesmeister: Dacia Chișinău (1)
Pokalsieger: Iskra-Stal Rîbnița (1)
Montenegro Montenegro 2010/11
Landesmeister: Mogren Budva (2)
Pokalsieger: Rudar Pljevlja (3)
Niederlande Niederlande 2010/11
Landesmeister: AFC Ajax (30)
Pokalsieger: FC Twente (3)
Nordirland Nordirland 2010/11
Landesmeister: Linfield FC (50)
Pokalsieger: Linfield FC (41)
Nordzypern Nordzypern 2010/11
Landesmeister: Küçük Kaymaklı TSK (4)
Pokalsieger: Çetinkaya TSK (17)
Norwegen Norwegen 2010
Landesmeister: Rosenborg BK (22)
Pokalsieger: Strømsgodset IF (5)
Österreich Österreich 2010/11
Landesmeister: Sturm Graz (3)
Pokalsieger: SV Ried (2)
Polen Polen 2010/11
Landesmeister: Wisła Kraków (13)
Pokalsieger: Legia Warszawa (14)
Portugal Portugal 2010/11
Landesmeister: FC Porto (25)
Pokalsieger: FC Porto (20)
Rumänien Rumänien 2010/11
Landesmeister: Oțelul Galați (1)
Pokalsieger: Steaua București (22)
Russland Russland 2010
Landesmeister: FK Zenit (2)
Pokalsieger 2010/11: CSKA Moskva (6)
San Marino (1862) San Marino 2010/11
Landesmeister: SP Tre Fiori (7)
Pokalsieger: AC Juvenes/Dogana (2)
Schottland Schottland 2010/11
Landesmeister: Rangers FC (54)
Pokalsieger: Celtic FC (35)
Schweden Schweden 2010
Landesmeister: Malmö FF (16)
Pokalsieger: Helsingborgs IF (4)
Schweiz Schweiz 2010/11
Landesmeister: FC Basel (14)
Pokalsieger: FC Sion (12)
Serbien Serbien 2010/11
Landesmeister: FK Partizan (4)
Pokalsieger: FK Partizan (3)
Slowakei Slowakei 2010/11
Landesmeister: Slovan Bratislava (10)
Pokalsieger: Slovan Bratislava (5)
Slowenien Slowenien 2010/11
Landesmeister: NK Maribor (9)
Pokalsieger: NK Domžale (1)
Spanien Spanien 2010/11
Landesmeister: FC Barcelona (21)
Pokalsieger: Real Madrid (18)
Tschechien Tschechien 2010/11
Landesmeister: Viktoria Plzeň (1)
Pokalsieger: FK Mladá Boleslav (1)
Türkei Türkei 2010/11
Landesmeister: Fenerbahçe SK (18)
Pokalsieger: Beşiktaş JK (9)
Ukraine Ukraine 2010/11
Landesmeister: Shakhtar Donetsk (6)
Pokalsieger: Shakhtar Donetsk (7)
Ungarn Ungarn 2010/11
Landesmeister: Videoton FC (1)
Pokalsieger: Kecskeméti TE (1)
Wales Wales 2010/11
Landesmeister: Bangor City (3)
Pokalsieger: Llanelli AFC (1)
Weißrussland (1995) Weißrussland 2010
Landesmeister: BATE Barysaw (7)
Pokalsieger 2010/11: FK Homel (2)
Zypern Zypern 2010/11
Landesmeister: APOEL Lefkosía (21)
Pokalsieger: Omónia Lefkosías (13)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki